Johanniterkirche zu Mirow

Die Chronik des Vereins

 

Kurz und knapp

Gründung: 17.August 1989 
Charakter: Gemeinnütziger Förderverein
Ziele: Wiederaufbau der zerstörten Kirchturmspitze
Öffentlicher Turmaufstieg
Förderung der Kirchengemeinde und Sicherung des regionalen Denkmalgutes
Mitglieder: 93 Mitglieder, 14 Ehrenmitglieder
Vorsitzender: Hartwig Grählert, Rudolphistr. 36, 17252 Mirow
Spendenkonto:

Sparkasse Mecklenburg Strelitz

BIC: NOLADE21MST
IBAN: DE58150517320033005673

Aus der Chronik des Vereins von 1989 bis heute

04.03.1989 Samstag, 10.00 Uhr: Frühstück in der „Blauen Maus" als erstes konspiratives Treffen zum Wiederaufbau der Kirchturmspitze der Johanniterkirche zu Mirow, die 1950 nach der Zerstörung der Kirche am Ende des 2.Weltkrieges nicht wieder hergerichtet wurde. Verabredung: Gründung eines Fördervereines.
17.08.1989 Gründung der „Vereinigung Kirchturm Mirow", 22 Gründungsmitglieder, erster Vorsitzender des Vereines: Horst Rick. Leitspruch: Schau auf!
27.03.1990 Anerkennung des Vereines und Eintragung unter Nr. 1 des Vereinsregisters des Kreises Neustrelitz in der untergehenden DDR.
12.11.1993 Wiederaufbau der Kirchturmspitze durch den Förderverein.
22.04.1997 Der Verein gibt sich eine neue Satzung, Horst Rick wird Ehrenvorsitzender und neuer Vorsitzender wird Dr. Hans- Jürgen Lippe
16.08.1997 Einweihung der öffentlichen Treppe zum Besteigen des Kirchturmes. Gleichzeitig erfolgt der Abschluß der Vereinbarung zur Nutzung des Kirchturmes durch den Verein mit der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Mirow.
Mai 1999 Herausgabe der Schrift: „Johanniterkirche zu Mirow- Ein kleiner Kirchenführer".
August 1999 Festakt auf dem Fahrgastschiff „Fritz Reuter" auf dem Mirower See anlässlich des 10. Vereinsjubiläums.
25.01.2002 Ehrung des Vereines durch die Stadt Mirow anlässlich des Festaktes zu „775 Jahre Mirow".
März 2002 Die Vereinigung Kirchturm Mirow e.V. wird Mitglied der Aktionsgemeingemeinschaft FREIER HIMMEL und beteiligt sich aktiv am Kampf gegen die von der Bundeswehr beabsichtigte Inbetriebnahme des Boden-Luft-Truppenübungsplatzes der NATO in der Kyritz- Ruppiner Heide ( BOMBODROM).
17.08.2002 Auf dem 9. Kirchturmfest wird die abendliche Anstrahlung des Kirchturmes in Betrieb genommen.
November 2002 Herausgabe der Schrift: „Sonnenstrom vom Kirchendach".
07.12.2002 Feierliche Inbetriebnahme der 12 kWp Solarstromanlage.
14.12.2002 Bisher haben 36.339 Besucher den Kirchturm bestiegen.
14.05.2003 Beschluß zur großen Glockenaktion.
12.11.2003 Glockenweihe der neuen g' Glocke am 10. Jahrestag des Wiederaufbaues der Turmspitze.
01.05.2004 44.400 Personen haben bisher den Turm bestiegen
01.05.2005 51.000 Personen haben bisher den Turm bestiegen
01.05.2006 Eröffnung des Johannitermuseums zu Mirow in der 1. Etage des Kirchturmes. Herausgabe der Schrift: „Johannitermuseum zu Mirow- Führer durch die Ausstellung". Der Turm wird zu einem „Erlebniskirchturm in 5 Etagen"!
21.01.2007 Auf der Internetseite ist ab jetzt das Panorama über dem Mirower See in einem Lifestream zu sehen.
02.04.2007 Inbetriebnahme des automatischen Drehtores im Turmausstieg
Inbetriebnahme der Videosicherung mit IP-Cams und der Panorama Webcam.
14.05.2007 Wir begrüßen den 66.666 Kirchturmbesteiger.
10.07.2007 Enthüllung des vom Verein gespendeten anti-BOMBODROM-Schildes.
11.07.2008 Wir begrüßten den 80.000. Gast.
08.07.2009 Der Verein hat 96 Mitglieder, davon sind 12 Ehrenmitglieder.
09.07.2009 Das BOMBODROM ist tot - die HEIDE ist frei!
16.07.2009 Wir begrüßten den 90.000. Gast.
August 2009 Herausgabe der Festschrift „20 Jahre Vereinigung Kirchturm Mirow"
15./16. August 2009 Jubiläumsveranstaltung anlässlich des 20. Jahrestages der Vereinsgründung mit 19. Kirchturmfest und Festakt.
23.07.2010 Der 100.000. Turmbesteiger wurde begrüßt
31.10.2011 ca. 115.000 Gäste haben den Erlebniskirchturm bestiegen
12.11.2013 Fertigstellung und Einweihung der Kopie Außenwandgemälde der Johanniterkirch im Johannitermuseum
05.-12.03.2014 3. Vereinsreise "Auf den Spuren der Johanniter Zypern"
10.05.2014 Eröffnung Sonderausstellung Malerei, "Stätten der Johanniter"
27.02.2015 Dr. Hans-Jürgen Lippe wird Ehrenvorsitzender und neuer Vorsitzender wird Hartwig Grählert
27.02.2015 2014 18.500 Besucher stiegen auf den Kirchturm, insgesamt seit 1993 145.000 Besucher
27.02.2015 Der Verein hat 108 Mitglieder
10.05.2015 Eröffnung Sonderausstellung Malerei, Diana Schulz aus Berlin
27.07.2015 Begrüßung des 160.000 Besucher des Kirchturmes
10.06.2016 Eröffnung Sonderausstellung Maler Güttner aus Halle
13.07.2016 160.000ster Besucher des Kirchturmes; 18.450 Besucher in diesem Jahr
19. -24.09.2016 4. Vereinsreise nach Polen, Danzig und Masuren
11.02.2017 3 Neuaufnahmen, der Verein hat nun 109 Mitglieder
30.04.2017 Eröffnung Sonderausstellung Glasschmiede Paula, Karin Schöttler aus Weisdin